Herzlich Willkommen

Pfingstfreizeit

Dieses Jahr war es endlich wieder soweit! Die Pfingstfreizeit der Solijugend Deutschland konnte dieses Jahr wieder unter normalen Bedingungen über das Pfingstwochenende vom 03.06. bis 06.06.2022 im Jugendhaus St. Kilian in Miltenberg stattfinden.

Die Solijugend Deutschland organisiert jährlich eine Pfingstfreizeit, an der verschiedene Sportvereine aus unterschiedlichen Ortsgruppen zusammenkommen, sich untereinander austauschen und gemeinsam Aktivitäten und Ausflüge unternehmen.

Vom RRSV Wilhelmsfeld nahmen fünf Rollschuhmädels daran teil. Freitags ging es direkt nach Schulschluss zum Treffpunkt nach Schriesheim, wo ein Bus sie abholte. Natürlich sicherten sich die Mädels die besten Plätze in der letzten Reihe. Die nächsten Teilnehmer*innen wurden in Mannheim und anschließend in Ludwigshafen abgeholt. Gegen Abend sind alle heil und mit guter Laune im Jugendhaus in Miltenberg angekommen. Dort erwartete sie schon das Abendessen.

Am nächsten Tag stand der Ausflug zur Sommerrodelbahn in Wald-Michelbach an. Es nieselte zwischendurch, aber das hielt die Kinder und Jugendlichen nicht davon ab, neue Rekorde aufzustellen. Danach fuhr der Bus nach Amorbach. Dort fand eine Meisterschaft im Kunstradfahren statt. Nach der Siegerehrung nahmen sich einige der Kunstradfahrerinnen noch die Zeit und gaben uns die Möglichkeit, selbst Kunstradfahren auszuprobieren. Die Kinder übten eifrig auf den Einrädern und Kunsträdern ihr Gleichgewicht zu halten. Anschließend fand noch eine Stadtrallye in Amorbach statt, um die schöne Ortschaft besser kennenzulernen. Gegen Nachmittag folgte die Rückfahrt zur Jugendherberge.

Nach dem Abendessen im Jugendhaus gab es Quizturniere in unterschiedlichen Altersgruppen. Nebenbei gab es auch die Möglichkeit, im Bastelraum verschiedene Sachen herzustellen. Beispielsweise konnten Teelichtgläser dekoriert, Tonfiguren bemalt und Bügelperlenbilder gestaltet werden. Dabei konnten sie ihre Kreativität freien Lauf lassen. Zum Tagesabschluss stieg in der Festhalle des Jugendhauses eine Disko, bei der gemeinsam gesungen und getanzt wurde.

Am Sonntagvormittag ging es direkt nach dem Frühstück weiter mit dem Basteln und einem Tischtennis-Turnier. Nach dem Mittagessen ging es zu Fuß ins Hallenfreibad in Miltenberg. Das Organisationsteam der Solijugend brachte auch diverses Wasserequipment mit, damit die Kinder u.a. auch gemeinsam Wasserball spielen konnten.

Im Jugendhaus gab es nach dem Abendessen noch ein Lagerfeuer, bei dem die Teilnehmer*innen gemütlich beisammen saßen und sich gegenseitig austauschen konnten.

Am letzten Tag gab es nach dem Frühstück ein Programm von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die eine Juleica-Ausbildung während der Freizeit absolvierten. Abschließend gab es eine Urkundenverleihung der Quiz- und Tischtennis-Turniere. Dann wurde es Zeit, die Koffer zu packen und die Heimreise anzutreten.

Unsere Rollschuhmädels hatten wie jedes Jahr jede Menge Spaß bei der Freizeit und waren begeistert von dem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm. Sie freuen sich schon auf die nächste Freizeit.

Wir bedanken uns hiermit auch nochmals bei der Solijugend Deutschland, die jährlich ein so tolles Programm organisiert und den Kindern und Jugendlichen eine solche Freizeit ermöglicht!

Die Jugendleitung