Bezirksmeisterschaft Mai 2022 in Wilhelmsfeld

Bezirksmeisterschaft im Rollkunstlaufen nach Corona

Bereits am 28. & 29. Mai war der RRSV Wilhelmsfeld Ausrichter der Bezirksmeisterschaften im Rollkunstlauf. Nachdem Corona auch unserem Sport 2 Jahre „Zwangspause“ verordnet hatte, waren alle Läuferinnen voller Vorfreude endlich wieder einer normalen Rollsportsaison nachzugehen und bei einer Meisterschaft ihr ganzes Können zu zeigen.

Für 10 unserer Läuferinnen war diese Bezirksmeisterschaft ihre Premiere an einer Rollschuhmeister-schaft und entsprechend groß war ihre Aufregung. Aber auch unsere „alten“ Hasen waren überraschenderweise nach der Coronapause sehr aufgeregt und das obwohl sie alle fleißig trainiert hatten.

Damit bei schlechtem Wetter möglichst wenige Sportler, Trainer & Eltern in der Odenwald Halle aufeinandertreffen, wurde die Meisterschaft anders organisiert. So standen nicht wie sonst üblich am Samstag die Pflichtläufe und am Sonntag die Kürläufe und die Häschen auf dem Programm, sondern die Läuferinnen wurden auf die 2 Meisterschaftstage aufgeteilt.

Am Samstag waren die Leistungsgruppen A2, F1, F2 und NW dran und mussten vom Vormittag ihre Pflichtläufe absolvieren, bevor sie am Nachmittag mit großer Freude ihre Kürläufe präsentieren konnten. Mit 2 kleinen Regenunterbrechungen und etwas Verspätung im Zeitplan, konnten aber beide Wettbewerbe glücklicherweise auf der Rollschuhbahn durchgeführt werden. Im Anschluss standen noch die 4-er Gruppenläufe auf dem Programm, bevor dann die Treppchen zur Siegerehrung endlich wieder zum Einsatz kamen. Da unsere eigenen leider aktuell anderweitig eingesetzt sind, durften wir uns die Siegerpodeste vom ASC Wilhelmsfeld ausleihen. Dafür unseren herzlichen DANK an den ASC!

Am Sonntag war der Wettergott leider kein Rollschuh-Fan und wir mussten bei strömendem Regen am Sonntagmorgen in die Odenwald Halle umziehen. Dort hatten die A1-Läuferinnen zum Auftakt ihres Meisterschaftstages die Pflichtläufe zu absolvieren und dabei mit den in der Halle schwierigen Bodenverhältnissen zu kämpfen. Da in der Turnhalle nur 2 Pflichtbögen zur Verfügung stehen, dauerte dieser Wettbewerb doppelt so lange und somit war der Zeitplan nur noch Makulatur. Im Anschluss standen die Kürläufe der Neulinge, A1 und der unzählig vielen Häschen auf dem Programm. Die Kleinsten eroberten wie immer die Herzen der zahlreichen Zuschauer. Den Abschluss machten die Zweierläufe.

Am Ende des 2. Meisterschaftstages standen einige RRSV-Läuferinnen bei der Siegerehrung auf dem Siegertreppchen, so dass sich der RRSV bei seiner „Nach-Corona-Premiere“ gut präsentiert hat und es viele strahlende Gesichter gab – bei den Läuferinnen und auch beim Trainer-Team. Aufgrund der guten Platzierungen an beiden Meisterschaftstagen sind von unseren 27 gestarteten Läuferinnen, 18 Läuferinnen für die Landesmeisterschaft im Juli, ebenfalls in Wilhelmsfeld, qualifiziert. Alle nicht qualifizierten Läuferinnen haben beim Nachwuchspokal im Herbst ihren nächsten Einsatz.

Wir danken allen Eltern, die uns mit einer Kuchenspende oder einer Arbeitsschicht unterstützt haben und damit zum Gelingen dieser Meisterschaft beigetragen haben und gratulieren allen unseren Läuferinnen!

Die Ergebnisse der RRSV-Läuferinnen in der Übersicht:

Häschen bis 6 Jahre:

2. Platz Eve Reibold

3. Platz Ida Schmitt

5. Platz Emma Bertich

Häschen bis 7 – 9 Jahre / Gruppe 2:

6. Platz Charlotte Wittenberg

Häschen bis 7 – 9 Jahre / Gruppe 3:

2. Platz Lia Reibold

3. Platz Mia Wranik

4. Platz Maja Rünzi

5. Platz Theresa Hill

7. Platz Lilly Georgievski

8. Platz Maggie Löffler

9. Platz Loreen Haase

10. Platz Mia Schad

Neulinge:
1. Platz Hannah Weiher

2. Platz Matilda Wachenfeld

3. Platz Chloe Löffler

5. Platz Sophia Barisic

Anfänger A2 / Gruppe 1:

1.Platz Lena Reissig

Anfänger A1 / Gruppe 2:

4. Platz Katie Jennifer Mc Cormick-Smith

6. Platz Sara Gallian

Anfänger A1 / Gruppe 3:

8. Platz Amelie Jungmann

9. Platz Emily Schmitt

Anfänger A2 / Gruppe 2:

5. Platz Isabella Brüny

6. Platz Leni Handl

7. Platz Lilian Sophie Mörgelin

8. Platz Julie Rohloff

10. Platz Kristin Barth

Fortgeschrittene F1:

6. Platz Pflicht / 5. Platz Kür / 6. Platz Kombination Marie Reissig

Zweierlauf Anfänger:

1. Platz Lena Reissig/ Katie Jennifer Mc Cormick-Smith

2. Platz Sara Gallian / Clara Hill

Gruppenlauf Fortgeschrittene:

2. Platz Leni Handl/ Kristin Barth / Julie Rohloff / Lilian Sophie Mörgelin

Das Trainer-Team